Karibik Cake Pops

DSC_2900a

Wir waren bei einer Karibik Party eingeladen! Da die Gastgeberin damit gedroht hat, dass es heiß wird und sie ein Baströckchen trägt, hab ich mich mit Bikini, Strandtuch und voll leckeren Karibik Cake Pops bewaffnet. Gut so, es war wirklich heiß, so heiß, dass die armen Cake Pops fast geschmolzen wären. Ich hab sie auf die Terrasse gerettet ;-).

Achja. Der Cake Pop. Geschmack: Vanille-Rum-Limette in weißer Schokolade getunkt.

Zutaten:

  • 320g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 140g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 120ml Milch
  • 120ml brauner Rum
  • Limettenschale von 2 kleinen Limetten (natürlich ungespritzt)
  • Saft einer kleinen Limette
  • 1 Cup gehackte Pekannüsse (ein kleines Häferl voll)

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen.

Butter und Zucker cremig rühren, Eier einzeln untermischen und gut schaumig schlagen.

Mehl, Backpulver und Salz in die Schüssel geben, Milch dazu, kurz verrühren, Rum und Limettenschale und -saft dazurühren. Nüsse unterheben.

In einer Kastenform ca. 40 Minuten backen.

Frosting:

140g Frischkäse

90g Staubzucker

50g feiner brauner Zucker

1 Vanillezucker

Cremig rühren. Der braune Zucker löst sich zwar nicht ganz auf, aber er schmeckt besser und im Cake Pop fällt das dann auch nicht auf.

Werbeanzeigen