Apfel Brombeer Pie

DSC_2495a

Wir haben noch immer Brombeeren aus unserem Garten vom letzten Sommer eingefroren. Sehr wertvoll, weil es das einzige Schüsselchen war, so reichlich tragen sie nicht, unsere Brombeeren. Aber immerhin schon mehr als das Jahr davor. Wir sind auch nicht die Super Gärtner, aber… egal. Ähm… ja, wir hatten auch Äpfel und ich steh total auf Pies.

Also, Apfel Brombeere Pie! Der Teig ist aus dem unübersichtlichsten Kochbuch, das ich kenne. Aber auch eines der liebsten und abenteuerlichsten. Und unterhaltsamsten. Und man entdeckt immer wieder etwas: Backen mit Love von Andrea Stolzenberger. Leider hab ichs gerade hergeborgt, Rezept folgt also.

DSC_2507a

Beim nächsten Mal muss ich nur die Brombeeren ein bisschen abtropfen und noch mehr Maisstärke reingeben. Damits nicht gar so auseinanderfällt beim Aufschneiden (hätte auch länger auskühlen können… aber das ging leider nicht). Allerdings wars dadurch auch extrem saftig, ein Wahnsinn! Der Teig knusprig, butterig und blätterig, die Fülle saftig, lecker und nicht zu süß. Viel Zucker braucht man nicht, weil die Früchte süß genug sind. Dafür etwas Zimt und Orange und Muskat. Ideal für ein Picknick an einem schönen Frühlingstag…

Advertisements